Danke!

Wir bedanken uns bei allen, die über zwei Jahre lang vorgetragen, zugehört und mitdiskutiert haben!

Euer Pop-Kolloquium Team
Z., S., J., F., C., B.

Her mit Euren Arbeiten!

Werke des Pop im akademischen Diskurs -
ein studentisch organisiertes, interdisziplinäres Kolloquium

Wir wollen verstehen, was um uns herum vorgeht. Deshalb haben wir den Gegenstandsbereich ‚Pop‘ gewählt. Wir glauben, dass wir das, was uns im Alltag an Kulturschaffen begegnet, mit diesem Begriff am besten fassen können. (Seit der Postmoderne ist ‚Pop‘ ja sowieso grenzenlos und elitäre Hochkultur abgeschafft.) Wenn Ihr Euch mit jüngeren Werken befasst (habt), die in diesem Sinne den Pop-Stempel tragen, her damit! Wir meinen zum Beispiel Computerspiele, Rockmusik, Fantasyromane, Tattoos, Comics, Fernsehserien, Fanzines, Streetart … Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! In der Regel werden Seminar- und Abschlussarbeiten für die Korrektor_innen und die Schubladen geschrieben. Wir glauben, dass dort viel zu viele ernstzunehmende wissenschaftliche Ergebnisse Studierender unbeachtet verschwinden. Deshalb haben wir den ‚Arbeitskreis Pop-Kolloquium‘ gegründet. Das ist Eure Plattform und die behandelten Themen sind die, die Ihr einbringt. Also schreibt uns, wenn Ihr mitmachen wollt und sonst

KOMMT UND DISKUTIERT MIT!

Euer Pop-Kolloquium Team

Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr in WSP 2, Raum 110, auch während der vorlesungsfreien Zeit.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (3)